Poster Deutsch English  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Children of Bodom Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Children of Bodom

Children of Bodom 



0,00 €

Children of Bodom ist eine finnische Death-Metal Band, die im Frühling 1993 unter dem Namen Inearthed gegründet wurde. Mitglieder waren Gitarrist Alexi Laiho, Drummer Jaska Raatikainen und der damalige Bassist Samuli Miettinen. Alle Gründungsmitglieder hatten einen gleichen Musikgeschmack und eine Vorliebe für Heavy Metal. Ihre ersten Aufnahmen folgten 1994 und 1995, welche heute zu der Stilrichtung Death Metal gehören. Gegen Ende des Jahres '95 folgte die erste Umstellung in der Band. Miettinen ziehte in die USA, konnte nicht mehr am Projekt teilnehmen. Im Gegenzug wurden zwei neue Bandkollegen für ihre mittlerwiele dritte Demo an Bord geholt. Bassist Henkka Seppäla und Jane Pera Pirisjoki, Keyboarder. 1996 folgte der Release der Demo Shining, ebenfalls ein Stück im Grundton des Death Metal gehalten. Jedoch sind erste Stilveränderungen bemerkbar, so hatte das Album mittlerweile einen deutlich melodischeren Klang als die Vorgänger. Es folgten erste kleinere Konzerte.
Children of Bodom Poster
1997 erfolgte der Durchbruch. Ohne Plattenfirma im Rücken entschied man sich ein eigenes Album aufzunehmen. Zuvor ersetzte Janne Wirman Raatikainen, da dieser mangelnden Einsatz für die Band zeigte. Die Kosten für das Album (ca. 3.500 Euro) trug die Band dabei selber. Es folgten die eigentlichen Aufnahmen von insgesamt sieben Songs. Die Resonanz war aber nicht groß, lediglich eine kleine belgische Firma machte Inearthed ein Angebot, welches nebenbei nicht besonders fair und ertragreich für die finnische Band sein sollte. Trotzdem willigte man, mangels Alternativen, ein. Durch Freunde und Bekannte landete das Album auch irgendwann beim finnischen Spinefarm Records - Label. Dort war man begeistert und bot der Band ein viel besseres Angebot an. Da sie aber schon den Vertrag mit dem belgischen Label hatten, beschloß man sich umzubenennen: In Children of Bodom. Der Name stammt dabei vom finnischen See Bodominjärvi, der in Espoo liegt und Schauplatz eines grausigen Verbrechens war, dem Mord an drei Jugendlichen. Man spielte das Album Something Wild ein, welches ein sofortiger Erfolg wurde. Children of Bodom mixten dabei gekonnt diverse Stilrichtungen des Metal und fügten sogar klassische Elemente hinzu. Im nächsten Jahr folgten Auftritte bei Wacken und mit Dimmu Borgir, der Durchbruch war geschafft. Bis heute gelten Children of Bodom als eine der erfolgreichsten Metal Bands überhaupt, die sogar im finnischen Mainstream Bekanntheit erlangen konnten.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Weiterempfehlen
 
Empfehle diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Neue Poster Zeige mehr

Marc Allante
Elephant

10,79 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar