Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Def Leppard Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Def Leppard

Def Leppard 



0,00 €

Def Leppard gehört zu den erfolgreichsten Hardrock-Bands der 1980er Jahre.
Def Leppard Poster
Pete Willis, Rick Savage und Tony Kenning wählen "Atomic Mass" zum Bandnamen, können sich aber für den Vorschlag des Sängers Sam Elliot begeistern und nennen sich schließlich Def Leppard.
Die ersten Liveauftritte finden in kleinem Rahmen und eher sporadisch statt. Def Leppard spielt sich mit dem zusätzlichen Gitarristen Steve Clark sowie dem neuen Drummer Rick Allen ein und präsentiert Coverversionen berühmter Hardrock-Bands.
Nach einigen kleineren Produktionsversuchen wird 1980 das viel beachtete Debüt-Album "On trough the night" in Großbritannien und den USA auf den Markt gebracht. Bereits ein Jahr später folgt "High'n'dry". Beide Alben sind bereits vom gigantischen, eigenwilligen Sound geprägt, der zu Def Leppards Markenzeichen wird und besonders bei den erstklassigen Liveacts beeindruckt. Die Fangemeinde - vor allem in den USA - wächst stetig und so wird "Pyromania" (1983) zu einem Erfolg, der Def Leppard mit 10 Millionen verkauften Alben in den amerikanischen Rockolymp katapultiert. Die Auskopplungen "Foolin" und "Rock of Ages" platzieren sich in den Top 10 der US Singlecharts.
Für ihr nächstes Werk lassen sich die Rocker vier Jahre Zeit. Die Band muss zahlreiche private Probleme lösen, doch der Zusammenhalt bleibt sehr groß. Drummer Allan, der bei einem Unfall einen Arm verliert, lernt mit Unterstützung der Band und einem umgebauten Schlagzeug das Spielen neu. Als Lohn schießt "Hysteria" (1987) auf Platz 1 der UK-Charts und wird in Übersee weit mehr als 18 Millionen Mal verkauft. Danach folgt 1992 "Adrenalin" und dann wird es ruhiger um die Band, die den Gitarristen Vivian Campbell als Ersatz für Steven Clark holt. Der 1996er Produktion "Slang" folgt eine spektakuläre, zweijährige Welttournee.
Im neuen Jahrtausend widmen sich die Bandmitglieder eigenen Projekten, finden sich aber nach "X"(2002) im Jahr 2006 zum Album erfolgreichen "Yeah" zusammen, auf dem sie - in alter Manie - und mit neuer Energie die bekanntesten Rocksongs der 1970er Jahre covern.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Yuri On Ice
Characters (Manga | Anime)

5,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar