Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Finch Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Finch

Finch 



0,00 €

Die amerikanische Rockband Finch wurde 1999 in Temecula, im US-Bundesstaat Kalifornien, gegründet. Zu den ersten Mitgliedern der Gruppe gehörten Nate Barcalow (Gesang), Alex "Grizz" Linares (Gitarre), Derek Doherty (Bass) und Alex Pappas (Schlagzeug).
Finch Poster
Die Geschichte der Gruppe Finch begann Ende der 90er Jahre. Zu dieser Zeit nannte sich die Band allerdings noch Numb und trat als Coverband der Deftones auf. Etwas später stieß der Gitarrist Randy "R2K" Strohmayer hinzu und wurde in die Band aufgenommen. Nachdem die Gruppe ihren ersten Plattenvertrag bei dem Label Drive-Thru Records erhielt, nannte sie sich in Finch um. 2001 brachte Finch ihre erste EP unter dem Titel "Falling Into Place" heraus, die über sechstausend mal verkauft wurde.
Vom Musikstil her vermischte die Gruppe Post-Hardcore und Alternative-Rock sowie Elemente des Pop-Punk. 2001 arbeiteten sie mit dem Produzenten Mark Trombino in den kalifornischen Big Fish-Studios in Encinitas zusammen, um mit ihm ihr Debütalbum "What Is To Burn" einzuspielen, das Anfang 2002 veröffentlicht wurde. Der Song "Letters To You" wurde als Single ausgekoppelt und avancierte zum größten Erfolg von Finch.
2003 steuerte Finch für den Soundtrack des Horrorstreifens "Underworld" den Song "Worms Of The Earth" bei, der ein Jahr später auch als Single veröffentlicht wurde. Die Gruppe erlebte in diesen Jahren ihre beste Zeit und so folgte 2005 das zweite Album mit dem Titel "Say Hello To Sunshine". Nebenbei betätigten sich Randy Strohmeyer und Derek Doherty künstlerisch für die Rockband The Sound of Animals Fighting. Im gleichen Jahre wechselte Finch von Drive Thru-Records zu MCA Records. Doch es gab auch Probleme: Aufgrund von künstlerischen Streitigkeiten kehrte Schlagzeuger Alex Pappas Finch den Rücken und gründete mit Redgun Radar seine eigene Band. An seiner Stelle nahm Marc Allen den Platz am Schlagzeug ein. Mitte 2005 wurde "Say Hello To Sunshine" veröffentlicht und belegte in den Billboard-Charts Rang 24. Anfang 2006 ließ Finch verkünden, dass die Gruppe eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegte, da die Bandmitglieder lieber anderen Projekten nachgehen wollten. Ende 2007 fand Finch jedoch wieder zusammen und absolvierte im kalifornischen Pomona ein Konzert. 2008 erschien mit "Self Titled" eine neue EP.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Hiroshige - Japan
The Drum Bridge

5,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar