Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Groove Armada Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Groove Armada

Groove Armada 



0,00 €

Groove Armada sind ein bekanntes Big Beat Duo aus England. Es besteht aus Andy Cato und Tom Findlay.
Groove Armada Poster
Heutzutage gehen ihre Aktivitäten von London aus und beschäftigen hauptsächlich sich mit der Produktion und Aufnahme von Musik anderer Künstler sowie gelegentlichen Club- und Festivalauftritten in London. Das Duo arbeitete dabei schon mit vielen bekannten, internationalen Künstlern zusammen, zum Beispiel Neneh Cherry, Sophie Barker, Mutya Buena oder Richie Havens. Tom Findlay wolle in Zukunft gerne mit Prince eine Kollaboration unternehmen, feste Pläne sind allerdings nicht in Arbeit. Die größte Bekanntheit erreichte Groove Armada aber wohl nicht durch ihre Erfolge in den Charts, sondern durch Musik, die durch Werbekampagnen, Filme und Computerspiele in aller Ohren waren.
Das Duo formierte sich in der Mitte der 90er Jahre, nach dem Findlay durch die Freundin von Andy Cato vorgestellt wurde. Die beiden bemerkten sofort ihre Gemeinsamkeiten in Bezug auf Musik und so entschied man sich für gemeinsame Projekte. Das Erste davon war ein eigener Club, das "Groove Armada", benannt nach einer Discothek aus den 70ern.
Ihre erste Bekanntheit erlangten sie in der Ambient und Chill-Out Szene. Eines der ersten und bis heute bekanntesten Stücke bleibt dabei wohl "At thGroove Armada Poster
e River", welches den Song "Old Cape Cod" von Patti Page sampelte. Bis heute gehört es zu den Standardtracks auf vielen Compilations. Ihr Debütalbum "Northern Star" veröffentlichten sie 1998 und ließen ihr zweites Album, "Vertigo" direkt im Jahre 1999 nachfolgen. Dieses sorgte für ersten, englandweiten Erfolg. So schliffen Groove Armada an ihrem Sound, machten das Album mainstreamtauglich und sorgten für eine Platzierung in den oberen Charträngen. Letztendlich erreichte "Vertigo" Silber-Status.
Ihr nächstes Album "Goodbye Country: Hello Nightclub" 2001 sorgte für einen prägenden Stilwechsel. Weg vom ruhigen Chillsound hin zur tanzbaren Elektronikmusik. Aufsehen erregte der Track "Superstylin", der sogar für einen Grammy nominiert war. In den nächsten Jahren bewiesen Groove Armada immer wieder die Fähigkeit, sich nicht auf ein Genre festzulegen und veröffentlichten Tracks die von klassischem Funk bis hin zu progressivem House reichten.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Gaming
Keep Out - Gamer At Work

5,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar