Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Korn Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Korn

Korn 



0,00 €

Korn fand sich als Band in Bakersfield/Kalifornien zusammen und unterschrieb 1994 in LA ihren ersten Plattenvertrag. Mit ihrem gleichnamigen ersten Album revolutionierten sie das Musikgenre und erfanden den "Nu Metall". Der harte Sound hatte seinen Wiedererkennungswert gefunden. Durch den Frontman Davis mit seinem stimmgewaltigem Spektrum wurde die Band relativ schnell bekannt und fand ihre Anhänger vor allem bei den Jugendlichen der Mittelschicht. Mit dem Titel "Daddy" löste die Band aufgrund des provokanten Textes blankes Entsetzen in den puritanischen USA aus. Auch die Texte anderer Lieder gerieten in die Schlagzeilen, wobei zum Teil der Hintergrund durch die Presse falsch interpretiert wurde.
Erst als Vorband von Marily Manssen und Ozzi Osborn katapultierten Korn in die Top 10 und legten mit ihrem 2. Album 1996 ihrem Erfolg nach. Danach änderte sich die Stilrichtung der Band und die Texte erinnerten zum Teil an dunkles heavy metal. Touren durch Amerika und gemeinschaftliche Auftritte mit Ramstein sorgten dafür, dass die Band immer wieder ihre Anhänger fand. Die weiteren Alben hatten meistens die gleiche Musikrichtung und auch die Texte behandelten die gleichen Themen: Die Jugendlichen und ihr Elternhaus. Durch die Materie zog Korn natürlich gerade die Jugendlichen an.
Auch mit dem 6. Album, "Take a Look in the Mirror", herausgegeben 2003, änderte sich die Musikrichtung nicht erheblich, aber aufgrund einiger Videos lag die Band trotz verhaltener Kritiken unter den ersten Zehn. Die Zusammensetzung der Band hatte sich geändert, weil der Drummer gesundheitlich angeschlagen war. Davis Texte spiegelten seinen seelischen Zustand auf Grund von Alkoholgenuss wider.
Korn Poster
Durch die Zusammenarbeit mit dem Rapper Nas erholte sich das Genre der Band und 2004 erschien ein Album The Greatest Hits. Nach diesem Album trennte sich die Band von ihrer Plattenfirma und unterschrieb einen Vertrag bei virgin. Mit einer neuen Plattenfirma wurde auch die Stilrichtung ihrer Songs mehr und mehr durch Texte abgelöst, die gegen die aktuelle US-Politik und dem damit verbundenen Patriotismus gehen.
Das zurzeit letzte Album trägt den Namen "untitled" und wurde 2007 veröffentlicht. Laut Aussage der Band sollen Fans sich ihren eigenen Titel zu diesem Album ausdenken. Den letzten Informationen zufolge soll sich die Band momentan eine Auszeit nehmen.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Star Wars - Original Stormtrooper
On Girders - Quer

5,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar