Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » League of Gentlemen Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
League of Gentlemen

League of Gentlemen 



0,00 €

League of Gentlemen
Der englische Gitarrist und Komponist Robert Fripp (geboren am 16.05.1946) wird aufgrund seiner exzentrischen, spleenig-intellektuellen Progressiv-Rock-Musik gern auch als "Mister Spock of Rock" bezeichnet. Mit Brian Eno entwickelte er 1972 die "Frippertronics", eine Methode zur Klangerzeugung. Bei dieser mechanischen Loop-Technik werden durch zwei miteinander kombinierte Tonbandgeräte und Gitarre Töne "geloopt" (wiederholt) und durch neue ergänzt. Neben der 1969 gegründeten Formation King Crimson, die neben Genesis, Gentle Giant und Pink Floyd zu den großen klassischen Progressive-Rock-Bands gezählt wird, rief Robert Fripp in den späten 1970er Jahren die Band League of Gentlemen ins Leben.
League of Gentleman Poster
Dieser Band gehörten außer Fripp noch Sara Lee (Gitarre), Barry Andrews (Keyboard), Johnny Toobad (Percussion) an. Angeblich soll es schon in den 1960er Jahren unter Fripp eine halb-professionelle Vorgängerband unter dem selben Namen gegeben haben.
League of Gentlemen produzierten ebenfalls Progrock, wobei vor allem Robert Fripps progressives und ausgefeiltes Gitarrenspiel und Barry Andrews Keyboard-Sound den unverwechselbaren und avantgardistischen Stil der Band prägten. Dabei ist vor allem Fripp die treibende Kraft. Seine bereits bei King Crimson unter Beweis gestellte Innovationsfähigkeit mit fantasievollen und ausgeklügelten Klangverästelungen schlugen sich auch in der Musik der League of Gentlemen nieder.
Ein straighter 4/4-Beat, repetitive Ostinato-Figuren, sphärische Orgel- und Keyboard-Klänge von Barry Andrews und darüber die unglaublich schnelle und niemals verzerrte Gitarre von Robert Fripp bestimmten den durchaus auch tanzbaren Sound der Band in diesen Jahren. Auch als "New Wave - Happy Dance Band" bezeichnet, spricht die Musik von League of Gentlemen durchaus ein größeres Publikum an.
1981 brachte League of Gentlemen das Album "The League of Gentlemen" und 1985 "God Save the King" (1985) heraus. Im Jahr 2003 erschien mit "Thrang Thrang Gozinbulx" ein Live-Album, auf dem verschiedene Bootleg-Versionen veröffentlicht wurden. Die Aufnahmequalität des letzten Albums ist aufgrund der Livemitschnitte eher mäßig, was jedoch der Originalität keinen Abbruch tut. Orgelklänge kombiniert mit Fripps filigranem und intellektuellem Gitarrensound, dazu flotte und lockere Bass- und Schlagzeugtöne, all das ergibt den typischen Sound von League of Gentlemen.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Harry Potter
Hogwarts Day

5,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar