Poster Deutsch  
 Poster Shop Startseite » Katalog » Bands » Soundgarden Sicherheit  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Warengruppe
Kategorien
Schnellsuche
 
Erweiterte Suche
Wir akzeptieren
PayPal
VISA MASTERCARD/EUROCARD
PayPal, Visa, Euro-/Mastercard, Nachnahme u. Vorkasse.
Sofortüberweisung
Sofortüberweisung
Dimple Minds
Dimple Minds
Soundgarden

Soundgarden 



1,00 €

Die Geschichte der amerikanischen Rockband Soundgarden reicht bis in die frühen achtziger Jahre zurück. Damals gründeten sich in Seattle zahlreiche Rock-, Metal- und Punkbands. Chris Cornell hob Soundgarden damals aus der Taufe und verschrieb sich von Anfang an dem Metal. Mit Kim Thayil und Hiro Yamamoto bildete sich das Grundgerüst von der Band. Drummer Matt Cameron stieß etwas später zu der Formation. Der Name Soundgarden entstamm einer Skulptur im Magnuson Park von Seattle.
Der ersten Song den Soundgarden veröffentlichte, war "Band Will Make Money", produziert für eine lokale Radiostation. 1986 ist die Band mit drei Songs auf dem Sampler "Deep Six" vertreten, der den sogenannten Seattle-Sound wesentlich geprägt hat. Mit dem Erfolg der Gruppe ist der Name des Radio-DJ's Jonathan Ponemann eng verbunden. Er lieh damals dem neuen Sub-Pop Label 20.000 Dollar unter Bedingung des neue Soundgarden-Aufnahmen entstehen. Aufgrund des Erfolges dieser EPŽs "Screaming Life" und "Fopp" versuchten mehrere Majorlabels, die Band unter Vertrag zu nehmen. Die Jungs verweigerten jedoch die Unterschrift und veröffentlichten ihr Debüt-Album "Ultramega OK" bei SST-Records. Die Scheibe war eine Gradwanderung zwischen Punkt und Rock und wurde in beiden Lagern begeistert aufgenommen. Der Erfolg sprach für sich. 1990 erhielt Soundgarden eine Grammy-Nominierung für die beste Metal-Performance. Die Band ging als Supporter für Guns N`Roses auf Tour.
Soundgarden Poster
Mit "Black Hole Sun" schafft die Band Mitte der neunziger Jahre die Dauerrotation auf diversen Musikkanälen. Das Album "Superunknown" ist der endgültige Durchbruch. Insgesamt werden davon sechs Singles ausgekoppelt. Die Band ist am Rockhimmel und wird mit zahlreichen Trophäen belohnt.
Nach der Veröffentlichung des Albums "Down On The Upside" Anfang 1996 kommt es zum heftigen Streit zwischen Cornell und Thayill, der sich nicht mehr kitten läßt. Am 9. April des gleichen Jahres wird das Ende von Soundgarden offiziell verkündet. Ein halbes Jahr später erscheint noch ein Best Of Album der Band.








Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtige mich über Aktuelles zu diesem Artikel
Neue Poster Zeige mehr

Chris Consani
Pool - Legal Action (Bogart, Elvis, Monroe, Dean) - Quer

4,99 €
Informationen
Gästebuch
Produktliste (PDF)
Poster
Sites
Wir über uns
Glossar